DOTZEVINS

COSTERS DEL SEGRE

Okölogischer Wein, manuell geerntet und in französischen Eichenfässern gezüchtet. Die Trauben, hauptsächlich aus den Cabernet Sauvignon, schwarzer Grenache und Samsó Rebsorten, wachsen weit entfernt vom maritimen Einfluss, haben jedoch ein hohes Maß an Sonneneinstrahlung und Trockenheit sowie die anhaltende Feuchtigkeit, die Eigenschaften von den Winternebeln ist, die einen “kontinentalen” Charakter gibt, typisch von der Costers del Segre Ursprungsbezeichnung. Das Ergebnis ist ein kraftvoller, ausgewogener und leicht würziger Wein.

Die Costers del Segre Ursprungsbezeich- nung umfasst 4.153 Hektare Rebfläche, deren Verbindung der Mittellauf vom Segre Fluss zwischen den Pyrenäen und dem Ebro Fluss ist. Mit seinem inneren und trockenen Klima ist seine Ausdehnung weit entfernt vom Einfluss des Meeres mit einem hohen Maß an Sonneneinstrahlung und Trockenheit, wenig Regen, aber anhaltender Feuchtigkeit, die aus dem Winternebel resultiert. 601 Winzer und 40 Weingüter sind in die Aufsichtsbehörde angemeldet, die im Jahresdurchschnitt 17 Millionen Liter Wein vermarkten. Aufgrund seiner “landesinneren“ Natur haben sich seine Weine von den beliebtesten Vermarktungsrouten ferngehalten. Das Er- gebnis ist ein Wein mit sehr charakteristi- schen Merkmale, der aus neuen Rebsorten und Produktionsmethoden hervorgeht. Cos- ters del Segre ist in der Tat der erste Ort in Katalonien, an dem die Cabernet Sauvignon, Merlot und Chardonnay Sorten zusammen mit autochthonen Sorten eingeführt und die kalifornischen Weinbautechniken über- nommen wurden.

Die Weinberge befinden sich in der Region von Les Garrigues auf einer Höhe zwischen 550 und 700 Metern südlich der Lleida Provinz zwischen den Städten Albagés und La Pobla de Cérvoles. Die Landschaft zeichnet sich durch Olivenbäume, Mandelbäume und trockenes Land aus. Das Land und das Klima sind die charakteristischsten Merkmale dieser Region, die Weine mit dem Ziel hervorbringen, den sensorischen Reichtum dieser Umgebung auszudrücken. Sehr geringe Niederschlägemenge, extreme Temperaturen, steiles Gelände auf Terrassen und Kiesböden aus unterschiedlicher mineralischer Zusammenstellung und mangelhafter in organischen Stoffen bilden den idealen Raum für die Herstellung von Bioweinen.

Okölogische Trauben werden manuell in Kisten von 12 Kg geerntet. Die Gärung fand in einem zylindrischen Edelstahltank bei 24-26°C statt. Mazeration von schwarzer Grenache, Samsó und Syrah für etwa 10 Tage und für fast 20 Tage der Cabernet Sauvignon. Leichtes Drücken in pneumatischer Presse. Co-inokulierte malolaktische Gärung von schwarzer Grenache, Samson und Syrah und sequentiell mit Cabernet Sauvignon. Im Mai 2016 in Weinfässer gefüllt und Weinalterung in mittelkörnigen französischen Eichenfässern.

CAVERNET SAUVIGNON 50%
SCHWARZE GRENACHE 26%
CARIÑENA 20%
SIRAH 4%

Seidig, elegant und mit angenehmer Frische und ausgewogener Säure. Glatter Mundeintritt, entwickelt sich in Richtung Frucht und lang anhaltender Ende. In Nase, frisch, mit Noten von Früchten wie Birne, reifer Melone und Litschi, mit einem salzigen Hauch und Zitrusduft. Helle strohgelbe Farbe und charakteristische, grünliche, saubere und helle Reflexe.

In Nase entdecken wir schwarze Früchte, würzige Noten von Zimt und Vanille sowie einen Hauch von Holz und Unterholz. Im Mund finden wir einen runden, ausgewogenen Wein mit weichen Tanninen und leckeren Fruchtaromen und einem würzigen Hintergrund.

Für weitere Informationen, Angebote und Bestellungen kontaktieren Sie uns:

KAUFEN SIE ES
DATENBLATT HERUNTERLADEN